Liebe Patienten & Familien,
unsere Praxis ist weiterhin geöffnet. Wir versorgen Sie wie gewohnt und freuen uns auf Sie und Ihre Kinder! Wir bitten jedoch, sich bei Unklarheiten oder Anzeichen einer Infektion telefonisch mit der Praxis in Verbindung zu setzen.

Denken Sie bitte ab sofort an einen Mund-Nasenschutz!

Wir nehmen aktuell keine Neupatienten auf. Sie können sich ab Oktober 2020 wieder bei uns melden.

Unterlagen, die für das Erstgespräch benötigt werden

1. Versichertenkarte
2. Schulzeugnisse
3. Vorbefunde, Arztbriefe

Ein Überweisungsschein von Ihrem Kinderarzt ist nicht zwingend notwendig.

Untersuchungsablauf

1. Im Rahmen des Erstgespräches werden Problempunkte, die aktuelle Situation,
    die Vorgeschichte (Vorbehandlung) sowie die jeweilige Fragestellung der Familie erfasst.

2. Es werden weitere Untersuchungstermine vereinbart, welche für die Diagnosestellung 
     notwendig sind. Eine ausführliche Diagnostik wird von einem multiprofessionellen Team
     durchgeführt.

3. In einem Abschlussgespräch erklären wir die Befunde, teilen unsere diagnostische Einschätzung
     mit und es folgt eine Empfehlung über das weitere Vorgehen.

4. Der Haus- oder Kinderarzt bzw. die Familie erhalten einen schriftlichen Befund.